Der Designpreis Brandenburg 2010


Design stärken – Trends setzen, so lautet das Motto vom Designpreis Brandenburg 2010, welcher nun zum siebten Mal vergeben wird.

Es gilt die besten Arbeiten aus allen Bereichen des Produkt- sowie des Kommunikationsdesigns auszuzeichnen. Außerdem wird der Juniordesignpreis für herausragende Nachwuchsdesignerrinnen und -designer verliehen.

Die Preisverleihung findet am 15. November 2010 im Rahmen der Brandenburger Designgespräche statt. Es werden maximal zwei Preise pro Kategorie verliehen, also insgesamt sechs. Außerdem werden durch die Jury noch weitere Auszeichnungen verliehen, dessen Anzahl aber durch die Jurymitglieder festgelegt wird. Jeder der Preisträgerinnen und Preisträger erhalten jeweils eine Urkunde, die Designpreis-Trophäe (Erstplatzierten) sowie die Preisgelder. Die Auszeichnungen sind nicht dotiert.


Dotiert ist der Designpreis Brandenburg mit Preisgeldern von insgesamt 18.000 €, also keine kleine Summe.

Preisgeld nach Kategorien:

Industrie- und Produktdesign und Kommunikationsdesign
Platz 1: 5.000 €
Platz 2: 2.500 €

Juniordesign
Platz 1: 2.000 €
Platz 2: 1.000 €

Der Empfänger des Preises ist das Unternehmen oder das Designbüro des ausgezeichneten Produktes.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

– Sitz des Auftraggebers oder Auftragnehmers im Land Brandenburg.
– Die teilnehmenden Produkte müssen zum Bewerbungszeitpunkt entweder auf dem Markt erhältlich oder Prototypen sein, deren Serienreife gewährleistet ist.
– Die Markteinführung darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
– Die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsunterlagen.

„Alle Ausgezeichneten sind qualifiziert für die Teilnahme am Designpreis der Bundesrepublik Deutschland (vorbehaltlich weiterer Teilnahmebedingungen des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland).“

Also kann man gespannt sein wer den Designpreis dieses Jahr an sich reisst.
->
http://designpreis-bb.de