iPhone + iPod: Weckerbug nach Zeitumstellung (Wecker klingelt nicht) 5


Vielleicht ging es euch heute Morgen ja ähnlich und ihr sucht noch nach einer passenden Lösung. Ich habe auf meinem iPhone 3Gs (iOS 4.1.) den Wecker so eingestellt, dass er mich jeden Morgen um die gleiche Uhrzeit weckt und das an jedem Wochentag.

Wie ihr nun hoffentlich alle mitbekommen habt, wurde ja in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Uhr von 03:00Uhr auf 02:00Uhr zurückgestellt (Sommer- auf Winterzeit).

Das iPhone hat natürlich die Uhrzeit automatisch neu gestellt, soweit so gut. Also bin ich natürlich davon ausgegangen, dass mein Wecker wie normal klingelt, nur dem war nicht so.


Der iPhone Wecker hat genau 1 Stunde später geklingelt, also wurde die Zeitumstellung quasi nicht berücksichtigt. Ich nehme an das es sich um einen weiteren Bug handelt, der hoffentlich mit dem iPhone Update bzw. iOS 4.2. behoben wird.

Wie kann man dieses Problem nun beheben? Genau das gleiche hatte ich mich auch gefragt.

Am besten wäre es, wenn ihr die Vordefinierte Weckzeit bei eurem iPhone oder iPod samt Eigenschaften wie Rufton etc. komplett einmal löscht und das ganze nochmal neu erstellt, dann sollte es wieder funktionieren :-).

*UPDATE*
Das Problem scheint nur bei wiederholender Weckfunktion aufzutauchen (bspw. Montag-Freitag), also solltet ihr vorsichtshalber die Weckzeit bis zum nächsten Update manuell erstellen um auf Nummer sicher zu gehen.


5 Gedanken zu “iPhone + iPod: Weckerbug nach Zeitumstellung (Wecker klingelt nicht)

  • norbert

    …wie dumm ist das denn?!?

    JEDEN besch… Tag eine neue Weckzeit einstellen?!? Genau um sich diesen täglichen Sport zu ersparen gibt es ja die Wiederholfunktion!!!

    Das ist wohl ne Taktik von Jobbs… damit die Leute sich auch brav das neueste Update ziehen, baut er immer neue Bugs ein! Ich hab schon geflucht, als ich das 4.1-Update vorschnell gezogen hab!

    Kann man das Problem nicht auch mit ner Wecker-App umgehen?!? Oder taucht der Fehler dort dann auch auf???

  • Markus

    @Norbert: Es reicht vollkommen wenn du die Weckzeit einmal manuell erstellst. Du darfst nur die Wiederholfunktion des Weckers nicht nutzen (es kann auch sein, dass es bei manchen funktioniert, nachdem der Wecker mit wiederholender Weckfunktion neu erstellt wurde), was heißen soll, dass der Wecker dann quasi jeden Tag um genau diese eingegebene Zeit klingelt oder du schaltest den Wecker einfach jeden Abend vor dem schlafen gehen ein.

    Alternativ kannst du natürlich auch ein anderes Weckerapp nutzen. Ich denke nur das viele Apps auf die Daten vom iPhone zurückgreifen. Unter Einstellungen -> Allgemein -> Datum & Uhrzeit … wird die Zeit ja automatisch eingestellt (z.B. eben auf die Winterzeit), sofern aktiviert (dies könnte man natürlich auch manuell einstellen).

    Mit dem iOS 4.2. sollte das Problem behoben sein.

  • norbert

    @Markus:
    Danke für die schnelle Antwort 😉

    Wenn ich Dich richtig verstehe, klingelt mein Wecker also jeden Tag um die richtige (eingestellte) Uhrzeit, wenn ich „nur“ die Weckzeit ohne Tag anlege, auch wenn ich ihn nicht auf wiederholend gestellt habe?

    Denn die tägliche Prozedur des Neustellens will ich mir eigentlich ersparen.

    Stelle ich alternativ die automatische Zeitanpassung aus, läuft meine Uhr eine Stunde falsch aber mein Wecker funktioniert dafür wieder richtig?! Hmmmm… ich glaube ich nehme Variante eins!

    Das Update möchte ich nur ungerne wieder sofort nach Erscheinen laden… ich würde doch auch so gerne mal „andere“ Apps benutzen können.

Kommentare geschlossen.